Breadcrumbs

Zum Ende der Hinrunde war der FKM auswärts zu Gast beim BV Kaiserslautern. In den Herrendoppeln waren die Gastgeber überlegen: Sowohl Gerd Hick/Stefano Lisci als auch Andreas Kopf/Dirk Weinheimer verloren jeweils in zwei Sätzen. Dagegen konnten sich in einem ausgeglichenen Spiel Mona Bartz und Elke Mildenberger in zwei Sätzen behaupten. Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2 erzielte Elke Mildenberger mit einem Zwei-Satz-Sieg im Dameneinzel. Danach folgte das zweite Herreneinzel von Dirk Weinheimer, welches er im dritten Satz abgeben musste. Im Mixed waren Mona Bartz und Andreas Kopf auf Augenhöhe mit dem gegnerischen Paar, mussten sich aber jeweils zum Ende der beiden Sätze unglücklich geschlagen geben. In den beiden abschließenden Herreneinzeln von Stefano Lisci und Gerd Hick konnten sich die Kontrahenten wiederrum relativ klar behaupten. Der Endstand lautete somit 6:2 für den BV Kaiserslautern.

Die Weihnachtfeier des FK Mardi Bellheim findet am Freitag, 22.12.2017, 19.30 Uhr, im Restaurant Rhodos in Bellheim statt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um vorherige Anmeldung bei Elke Mildenberger unter Tel. 07272/929635 bis spätestens 15.12.2017.

 

Der FKM empfing im ersten Heimspiel der laufenden Saison die BSG Neustadt II. Schon nach den Doppeln lag der FKM zurück. Sowohl das erste Herrendoppel, gespielt von Frank Bauer und Dirk Weinheimer als auch das Damendoppel von Mona Barz und Elke Mildenberger ging an die Gäste. Lediglich im zweiten Herrendoppel, welches von Stefano Lisci und Jens Märdian gespielt wurde, konnte man die Punkte einfahren. Hoffnung keimte dann wieder auf, als sowohl Gerd Hick als auch Elke Mildenberger ihre Einzelspiele gewannen. Spannend war schließlich das zweite Herreneinzel von Frank Bauer. Gegen den laufstarken Gegenspieler musste er sich im dritten Satz geschlagen geben. Im ersten Herrendoppel zeigte Stefano Lisci ein großes Spiel, aber auch er verlor in zwei Sätzen. Das abschließende Mixed, gespielt von Mona Barz und Dirk Weinheimer musste schließlich über einen Punktgewinn oder die Niederlage entscheiden. Leider fanden die beiden kein rechtes Mittel gegen ihre Kontrahenten und hatten in zwei Sätzen das Nachsehen. Das Spiel ging folglich mit 3:5 an die Gäste.

 

Der FKM empfing am vergangenen Wochenende zuhause den ASV Landau II und kam hier mit 1:7 unter die Räder. Die Gäste waren den Bellheimern in nahe allen Spielen überlegen, lediglich das zweite Herreneinzel von Dirk Weinheimer ging über drei Sätze. Den Ehrenpunkt an diesem Abend erzielte Gerd Hick mit einem souveränen Sieg im dritten Herreneinzel. Weiterhin spielten: Mona Bartz/Elke Mildenberger (Damendoppel), Elke Mildenberger (Dameneinzel), Mona Bartz/Jens Märdian (Mixed), Frank Bauer/Dirk Weinheimer (1. Herrendoppel), Gerd Hick/Jens Märdian (2. Herrendoppel), Frank Bauer (1. Herreneinzel), Dirk Weinheimer (2. Herreneinzel),

Im letzten Spiel der Hinrunde muss der FK Mardi am Sonntag, 10.12.2017, 10.30 Uhr, beim BV Kaiserslautern antreten.

 

Der FKM musste am vergangenen Wochenende auswärts bei der SV Viktoria Herxheim II antreten. Sämtliche Begegnungen waren recht ausgeglichen und hart umkämpft, denn fünf der acht Partien wurden erst im 3. Satz entschieden. Doch letztendlich konnte sich der FKM mit 3:5 durchsetzen. Aber nun der Reihe nach: Das erste Herrendoppel, gespielt von Gerd Hick und Stefano Lisci ging in zwei Sätzen an die Herxheimer. Spannender ging es im zweiten Herrendoppel, gespielt von Frank Bauer und Jens Märdian, zu; sie mussten sich leider etwas unglücklich im dritten Satz geschlagen geben. Hart umkämpft war auch das Damendoppel von Mona Bartz und Elke Mildenberger. Mit etwas Glück konnten die beiden sich im dritten Satz behaupten. Anschließend folgten die Einzelspiele. Im ersten Herreneinzel konnte Stefano Lisci seinen Gegner zwar in den Entscheidungssatz zwingen, verlor diesen aber mit 21:12. Frank Bauer hatte in seinem zweiten Herreneinzel nur anfangs etwas Mühe, konnte aber das Spiel dennoch in zwei Sätzen gewinnen. Im dritten Herreneinzel musste Dirk Weinheimer ebenfalls über drei Sätze, konnte sich aber dank seiner Routine durchsetzen. Im Dameneinzel bezwang Elke Mildenberger ihre Gegnerin in zwei Sätzen. Ein Punktgewinn war dem FKM somit schon sicher! Letztendlich musste das Mixed, gespielt von Mona Bartz und Dirk Weinheimer darüber entscheiden, ob es doch zum ersten Auswärtssieg in dieser Runde kommen würde. Auch dieses Spiel war sehr ausgeglichen und ging mit 13:21, 24:22 und 17:21 an die Bellheimer. Der Jubel bei den Spielerinnen und Spielern sowie den mitgereisten Fans über den ersten Auswärtssieg war entsprechend groß!

 

Im ersten Heimspiel der laufenden Saison empfängt der FKM am Samstag, 28.10.2017, 20.00 Uhr, die BSG Neustadt III.